Spezialtransport in Osnabrück | 30. Juni 2015

Überführung einer Gießrinne mit Überbreite (Maße 8,0m x 3,4m x 1,8m) von der IAG Magnum GmbH in Osnabrück zum Stahlwerk der Georgsmarienhütte GmbH – so lautete der Auftrag für unseren Mitarbeiter Heiner Ernst.

Die etwa 15 t wiegende Gießrinne wurde per Deckenkran vom Fertigungsstandort in der Halle zur Ladestelle bewegt und dort auf die 8-achsige Fahrzeugkombination der KVN gehoben.

Trotz Millimeterarbeit hatten die erfahrenen Kollegen die Gießrinne nach etwa einer halben Stunde auf der Ladefläche des LKW abgesetzt und vorschriftsmäßig verzurrt.

Durch ein Begleitfahrzeug zusätzlich gesichert erfolgte dann der Spezialtransport durch das Stadtgebiet von Osnabrück nach Georgsmarienhütte.

Archiv: